Bericht Clubmeisterschaft 2017

Anita Millhäusler und Michael Moser sind Clubmeister

Zusammen mit der Interclub-Saison zählt die Clubmeisterschaft unbestritten zu den jährlichen sportlichen Höhepunkten eines jeden Tennisclubs. Der interne Vergleich zog die hiesigen Tenniscracks auf die Sandplätze.

Eschlikon- Maja Schwager (R4), als Titelverteidigerin und bestklassierte Spielerin als Nummer eins gesetzt, wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und schaffte im Halbfinal über Barbara Hüberli (R6) wie erwartet den Einzug in den Final. In der unteren Tableau-Hälfe setzte sich Anita Millhäusler (R5) nicht minder überzeugend gegen Sandra Schwager (R6)durch. Der Final selber dann avancierte zum erwarteten Höhepunkt der beiden Interclubspielerinnen, wo viel Taktik und Kampfgeist das Spiel bestimmte. Nach einem kräfteraubenden und spannenden Dreisatz-Match holte sich Anita Millhäusler mit 7:5, 2:6, 6:4 zum ersten Mal den Clubmeistertitel.

Michael Moser überzeugender Champion
Im Männer-Einzel stellte man sich zum wiederholten Male die Frage: Wer schafft es, Seriensieger Michael Moser (R4) zu entthronen? Am ehesten zugetraut wurde dies abermals Fabian Thürlemann (R4). Allerdings verhinderte Pascal Schwager (R6) bereits im Viertelfinal mit einem überzeugenden Auftritt den "Fahrplan", indem er den Mitfavoriten besiegte. Im Halbfinal wartete als Gegner sein Bruder Michael Schwager (R5). In diesem attraktiven Duell schwang der Jüngste der Gebrüder Schwager oben aus. Eine ansprechende Halbfinalpartie lieferte auch Robin Schwager (R6), letztendlich buchte sein Gegner Michael Moser das Finalticket. Im Final selber vermochte Michael Schwager nicht mehr ganz an die Leistungen vom Viertel- und Halbfinal heranzukommen. Dies lag aber insbesondere auch an seinem Gegenüber Michael Moser, welcher seine Klasse und Erfahrung ausgezeichnet abrufen konnte und verdient mit 6:4, 6:2 triumphierte.

Kulinarisches Spitzendoppel
Bei der anschliessenden Rangverkündigung konnten sich alle Teilnehmer mit köstlichen Apéro-Häppchen und Präsenten am reichen Gabentisch eindecken. Das clubinterne unangefochtene kulinarische Spitzendoppel Nummer Eins um Adelheid und Ruedi Hauptlin servierte zum Ausklang einen erstklassigen Abendschmaus. Die fast schon traditionelle Auslosung der Doppel-Clubmeisterschaften rundete ein abermals gelungenes Vereins-Wochenende ab. All Resultate sind HIER aufgeführt.

Hier geht's zu den Fotos